Informationsvisualisierung

4. Mai 2017
von Pascal Lüthi

Informationsvisualisierung.

...

Erste Recherche

Entwicklung des Durchschnittsalters. In Bezug auf das nationale Durchschnittsalter sind gegenwärtig zwei Extreme zu beobachten. In den meisten Industrienationen steigt das Durchschnittsalter, bedingt durch eine sinkende Geburtenrate und die steigende Lebenserwartung, schon seit Jahrzehnten kontinuierlich an.

In der Dritten Welt hingegen bleibt das Durchschnittsalter beinahe gleich oder ändert sich nur minimal. Hier existieren zwar hohe Geburtenraten, aber die durchschnittliche Lebenserwartung ist vergleichsweise gering.

Je länger je mehr entwickelt sich diese Situation in die Extreme. Ein Beispiel der „Schere“ des Durchschnittsalters der Weltbevölkerung zeigen folgende Zahlen: 2013 betrug das Medianalter der Weltbevölkerung 29,4 Jahre. In Deutschland lag es 2010 bei 44,3 Jahren.

Wie wird dies in Zukunft aussehen? Werden Leute aus Industrieländern immer älter und gleichzeitig die Lebenserwartungen in der Dritten Welt immer kürzer? Oder normalisiert sich die Situation in den folgenden Jahren wieder? Die Altersstruktur aller Länder

Lebenserwartung und theoretische Geburtenrate

Karte vom Durchschnittsalter der Weltbevölkerung

Mögliche Visualisierungsformen